Piraten Informieren sich über Stromnetzausbau.

Die Piraten des Kreisverbandes Oldenburg-Land haben am 16.07.12 bei der Infoveranstaltung der Deutschen Umwelthilfe e.V. über den Bau der 380 kV Hochspannungsleitung teilgenommen.

Die Versammlung fand im Hotel Backenköhler in Ganderkesee – Stenum zwischen 18 und 21 Uhr statt. Redner waren unter anderen Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas und der Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz des Landes Niedersachsen.

Es wird eine Hochstromtrasse zwischen dem Umspannwerk Ganderkesee und dem Umspannwerk St. Hülfe gemäß Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG) bis 2014 errichtet. Gemäß EnLAG wird diese Hochstromtrasse als Pilotprojekt für Erdkabel in Betracht gezogen.

Trotz der Aussage die getroffen wurde sich den geplanten verlauf der Hochspannungsleitung im Internet anzuschauen wurde nur eine grobe Skizze gefunden mit der ein eventuell betroffener Bürger nichts anfangen kann. Eine Aussage bis zu welcher stelle ein Erdkabel gelegt wird kann somit hier nicht nachvollzogen werden. Ein Link zur Skizze finden Sie unter den Links.

Wirklich interessant, Informativ, und einfach Strukturiert war der Vortrag des Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Hofmann von der Leibniz Universität Hannover. Er hat die beiden Übertragungsmedien also der Freileitung und der Erdverkabelung klar und sachlich mit allen Vor- und Nachteilen erklärt.

Positiv ist der Informationswille der Politik und der Zivilen Firmen. Was sich allerdings noch bessern muss ist unserer Ansicht nach die Informationsqualität. Denn als Beispiel haben wir von Politikern und den angestellten der Firma „Tennet“ so viele Fachwörter und Gesetzestexte bei einem Vortrag sagen hören das ein Betroffener vielleicht nicht jeden Zusammenhang verstanden hat oder dieser zumindest schnell untergehen konnte.

Eine gestellte Frage die nicht klar beantwortet worden ist:

„Diese geplante Hochspannungsleitung zwischen Ganderkesee und St. Hülfe wurde bereits vor der Energie-wende geplant und ich dem Energieleitungsausbaugesetz niedergeschrieben.

Ist diese Leitung den jetzt mit der Energie-wende noch sinnvoll?

Da die Piraten des Kreisverbandes OL-Land noch keinen Standpunkt für dieses Thema haben wird an dieser Stelle nicht auf die reden der Politiker oder die nicht Themenbezogenen Aussagen des Firma „Tennet“ eingegangen.

Links:

Homepage Firma Tennet und Trassenverlauf (Skizze)

Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG)

Planfeststellung Ganderkesee-St.Hülfe

Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Hofmann

Vorträge des „Forum Netzintegration“

Bundesnetzagentur: Stromnetzentwicklung und EnLAG

Info Seite der Bundesnetzagentur

Interessengemeinschaft „Vorsicht Hochspannung“ (Bilder vom Trassenverlauf von 2008)


Kommentare

4 Kommentare zu Piraten Informieren sich über Stromnetzausbau.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.