Piraten schulen in “Digitaler Selbstverteidigung”

Erste Kryptoparty in der Geschäftsstelle Delmenhorst
Wer durch die aktuellen Enthüllungen über die weltweite Ausspähung unserer digitalen Kommunikationswege verunsichert ist, kann sich am Donnerstag, den 8. August 2013, ab 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Piratenpartei Delmenhorst, Schulstraße 22, über die Möglichkeiten der Verschlüsselung von E-Mails und anderen Medien informieren.
Fachkundige Mitglieder der Piratenpartei stehen mit Rat und Tat zur Seite. Den Mittelpunkt bildet ein Vortrag über diejenigen “Tools”, also Werkzeuge, die dabei helfen können, Daten vor den Augen Dritter zu schützen. Viele Dinge können direkt vor Ort ausprobiert werden, und sämtliche verwendete Software ist frei verfügbar. Infomaterialien und eine DVD, mit deren Hilfe man sein Wissen mit Nachbarn, Verwandten und Freunden teilen kann, werden ebenfalls bereitliegen.
“In vielen Städten bundesweit wurden und werden Kryptopartys veranstaltet, wie man auch auf der Homepage kryptoparty.de sehen kann. Wir sind stolz, dass es jetzt auch ein entsprechendes Angebot in Delmenhorst gibt”, freut sich Andreas Neugebauer, der als Direktkandidat für die PIRATEN zur Bundestagswahl antritt. Er wird außerdem als Referent und durch sein Mandat im Stadtrat Delmenhorst als Ansprechpartner zur Kommunalpolitik zur Verfügung stehen.
Alle Interessierten jeder Altersstufe sind eingeladen, sich in digitaler Selbstverteidigung zu üben. “Es ist mal wieder eine Gelegenheit, den Bürgern und Bürgerinnen Delmenhorsts unsere piratige Arbeit hautnah zu demonstrieren”, schließt Listenkandidatin Katja Beyer.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *