Piraten rüsten sich, mit Direktkandidaten, für die Bundestagswahl

Die Piraten des Wahlkreises 28 (Delmenhorst, Oldenburg-Land und Wesermarsch) werden am Samstag, den 23.03.2013, ihre/n Direktkandidaten/in
für die Bundestagswahl aufstellen. Die Versammlung beginnt um 15:30 Uhr in der Geschäftsstelle der Piratenpartei Delmenhorst, Schulstr. 22, 27749
Delmenhorst.

Der/die Kandidat/in wird von der Versammlung basisdemokratisch gewählt, da es bei den Piraten kein Delegiertensystem gibt. Die Piraten treten das
erste Mal mit einem/r Direktkandidaten/in im Wahlkreis 28 an. Seinen Hut in den Ring werfen wird der Delmenhorster Ratsherr Andreas Neugebauer.

Alle Piraten aus den zwei Landkreisen und der Stadt Delmenhorst sind eingeladen worden, eine/n Kandidaten/in zur Bundestagswahl zu wählen.
Ebenso willkommen sind Gäste, die sich ein Bild von der Transparenz der politischen Strukturen der Piraten machen wollen.

»Mit der Wahl des Bundestagsdirektkandidaten im Wahlkreis 28 beginnt für uns Piraten hier in der Region der Bundestagswahlkampf, und wir möchten einmal
mehr zeigen, dass wir uns für die Region einsetzen wollen«, so die stellvertretende Vorsitzende des Stadtverbands Delmenhorst, Katja Beyer,
die sich als Listenkandidatin bei der Aufstellungsversammlung vom 12. bis 14. April in Gifhorn bewerben wird.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Informationen

EUwahl 2019